Die Stadtspaziergänge haben eine Dauer von ca. 2 Stunden. Interaktion ist dabei besonders wichtig, denn nicht nur die Sehenswürdigkeiten als Solches zählen. An Originalschauplätzen sollen historische, stadtgeschichtliche und kulturelle Zusammenhänge begreiflich und nachvollziehbar werden.

Berlins Historische Mitte

Sie sind auf der Suche nach einem ersten Eindruck von Berlin? Sie wollen wesentliche Sehenswürdigkeiten sehen und dabei etwas über die Geschichte der Stadt erfahren? Dann ist diese Überblickstour die richtige Wahl. Zwischen dem Nikolaiviertel und Brandenburger Tour wandeln Sie von den mittelalterlichen Anfängen entlang des Prachtboulevards Unter den Linden und erleben gleichzeitig den aktuellen Stadtumbau.

Leben mit der Mauer

Die 28jährige Teilung Deutschlands stellt einen der emotionalsten Abschnitte der jüngsten deutschen Geschichte dar. Wie dramatisch der Mauerbau in Familienschicksale und das Alltagsleben der Berliner eingriff, wird kaum irgendwo deutlicher als in der ehemals geteilten Stadt. Erkunden Sie Teile der einstigen Grenzanlagen an einem noch heute sehr eindrücklichen Ort. Insbesondere Jugendlichen, die die Zeit der Teilung bestenfalls aus Erzählungen kennen, haben hier die Möglichkeit die Tragweite der deutsch-deutschen Teilung nachzuempfinden.

Hinweis: Für diese Tour werden Fahrkarten für den Öffentlichen Nahverkehr benötigt.

Rund um die Hackeschen Höfe

Wandeln Sie auf den Spuren einer der ehemals größten jüdischen Gemeinden Europas im Szeneviertel zwischen Hackescher Markt und Oranienburger Straße. Entdecken Sie die Anfänge der jüdischen Gemeinde im Preußen des beginnenden 18. Jahrhunderts und erleben gleichzeitig ein lebendiges Viertel mit verwunschenen Hinterhöfen.

Friedrichshain – Kiezleben zwischen MTV und Stalinallee

Friedrichshain ist ein alter Arbeiterbezirk im östlichen Zentrum Berlins, der sich seit geraumer Zeit im Umbruch befindet. Einst brache Industrieanlagen werden heute für die unterschiedlichsten Zwecke umgenutzt. Der geschichtsträchtige Prachtboulevard der ehemaligen DDR im russischen Zuckerbäckerstil – die Karl-Marx-Allee – bildet den Kontrast zum blühenden Szeneleben.

Kiezleben Kreuzberg

Kreuzberg ist einer der bekanntesten Bezirke Berlins. Gehen Sie dem „Mythos“ Kreuzberg nach, der sich im Schatten der einstigen Mauer entwickeln konnte und erleben Sie einen Ausschnitt des inmitten eines Gentrifizierungsprozesses befindlichen Bezirks.